. .
Illustration

INTERNATIONAL

Lieferanten- und Langzeit-Lieferantenerklärung als Textvorlage

Die Einzel- und Langzeit-Lieferantenerklärungen für Waren mit Präferenz stehen rechts neben diesem Text als Vorlage zum Download und können am PC ausgefüllt werden. Die Vorlagen sind dreisprachig (deutsch, englisch, französisch). Die Fußnoten dienen lediglich der Erläuterung und sind nicht Teil des verbindlichen Wortlauts. Stand: August 2013

Formale Änderungen gibt es für das Jahr 2015 keine.

Neue Präferenzabkommen

Im Laufe des Jahres 2014 sind neue Präferenzabkommen in Kraft getreten: 

  • Georgien (GE)
  • Moldau (MD) jetzt zweiseitig
  • Fiji (FJ) als Teil der WPS
  • Kamerun (CM) als Teil der CEMAC (Zentralafrikanische Staaten)

Es ist möglich, dass noch weitere Abkommen im Laufe des Jahres 2015 in Kraft treten werden. Am wahrscheinlichsten ist das Abkommen mit Singapur im Frühjahr 2015. Weitere Abkommen wie Ecuador und Kanada (CETA) sind noch nicht absehbar.

Welche Ursprungsbezeichnung ist korrekt?

Die Abkürzungen "EG" oder "EC" für Ursprungswaren der Europäischen Gemeinschaft sind nicht zulässig. "EG" ist ausschließlich als Kennzeichen für die Arabische Republik Ägypten vorgesehen, "EC" ist als Kennzeichen für Ecuador vorgesehen.

Anstatt der ausgeschriebenen Bezeichnung "Europäische Gemeinschaft" können die Abkürzungen "EEC", "CEE" oder "CE" verwendet werden. Wir empfehlen, beide Bezeichnungen anzugeben: "Europäische Gemeinschaft/Europäische Union".

Angaben wie "EFTA" oder "EUR-MED" sind unzulässig.

Kann ein EU-Mitgliedsstaat als Ursprungsland angegeben werden?

Häufig wird der nationale Ursprung eines EU-Mitgliedsstaates mit angegeben (Deutschland, Frankreich o. a.). Die Mitgliedsstaaten der EU können aber nur ergänzend angegeben werden. So lautet die Bezeichnung beispielsweise: Europäische Gemeinschaft/Europäische Union (Niederlande). Die alleinige Angabe "Niederlande" ist nicht zulässig. Falls ein drittländischer Ursprung erklärt wird (Schweiz, Mexiko o. ä.) ändert sich nichts.

Welche Länder können als Präferenzländer angegeben werden?

Es werden Länder, Ländergruppen oder Gebiete eingetragen, mit denen die Europäische Gemeinschaft/Europäische Union Präferenzabkommen geschlossen hat. Gegenseitige Präferenzabkommen bestehen mit (aktuelle Übersicht rechts neben diesem Text unter den externen Links "Präferenzräume"):

Ägypten (EG), Albanien (AL), Algerien (DZ), Andenstaaten (AND =CO, PE), Bosnien und Herzegowina (BA), CARIFORUM-Staaten (CAF), Ceuta (XC), Chile (CL), ESA-Staaten (ESA=MG, MU, SC, ZW, KM, ZM), Färöer (FO), Georgien (GE), Island (IS), Israel (IL), Jordanien (JO), Libanon (LB), Liechtenstein (LI),Marokko (MA), Mazedonien (MK), Melilla (XL), Mexiko (MX), Moldau (MD), Montenegro (ME), Norwegen (NO), Palästinensische Gebiete (PS), Republik Korea (KR), Schweiz (CH), Serbien (XS oder RS), Südafrika (ZA), Türkei (TR), Tunesien (TN), West-Pazifik-Staaten (WPS=PG, FJ), Zentralamerika (CAM =HN, NI, PA, CR, SV, GT)

Weitere Hinweise zum Ausfüllen werden in der Textvorlage in den offiziellen Fußnoten und den Hinweisen der deutschen IHK-Organisation gegeben.

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 5775

  • MEHR ZU DIESEM THEMA

IHK Hochrhein-Bodensee
Schützenstr. 8 - 78462 Konstanz
Postfach 10 09 43 - 78409 Konstanz
Telefon : +49 7531 2860 100
Telefax : +49 7531  2860 165
E-Mail : info@konstanz.ihk.de

Anfahrtsskizze

Wir rufen zurück!

IHK Hochrhein-Bodensee
Hauptgeschäftsstelle
E.-Fr.-Gottschalkweg 1 - 79650 Schopfheim
Postfach 12 24 - 79642 Schopfheim
Telefon : +49 7622 3907 0
Telefax : +49 7622 3907 250
E-Mail : info@konstanz.ihk.de

Anfahrtsskizze

Wir rufen zurück!

  • IHK SERVICE

  • ENTERPRISE EUROPE NETWORK

Logo-NETkl

Was kann enterprise europe network für Sie tun? mehr

  • WIRTSCHAFTSJUNIOREN HOCHRHEIN

  • DEUTSCHE AUSLANDSHANDELSKAMMERN (AHK)

AHK-thumb50

Ihre Ansprechpartner in der Welt - Die Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) mehr